Hunderunde bei Kyburg

Heute viel Kopflüften draussen, dazu Weitsicht bis in die Ostschweizer Alpen inklusive Säntis und Churfirsten auf der einen Seite, auf der anderen reichte der Blick bis weit nach Deutschland. K1 entdeckte sogar die Windräder jenseits der Grenze.

Blick in Richtung Ostschweiz
Churfirsten
Iberg / Sässel
Kyburg mit Weitblick bis nach Deutschland

Blick zum Säntis

4

5 thoughts on “Hunderunde bei Kyburg

  1. rappel says:

    Schön, dich auch wieder einmal zu sehen. 🙂

    1. Jana says:

      Bitte gerne 🙂

  2. […] K1 kürzlich die Windräder im Deutschen entdeckte, wurde heut extra der Feldstecher zur genaueren Beobachtung […]

  3. […] 4 Rehe die Strasse überqueren zu lassen, und dann weiter mit maximal 30km/h nach Brünggen runter. Hier entdeckte ich ja bereits kürzlich einen super Aussichtspunkt. Leider war es dann heut aber bewölkt, dass das Ergebnis nicht ganz […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.