Hunderunde in Rikon

Auf meinen Hunderunden führe ich meist die Kamera mit. Man weiss ja nie, vielleicht kommt einem das Motiv des Lebens vor die Linse 😉 Meist bleibt es aber bei unzähligen Aufnahmen von Fellnasen. So auch gestern als ich meine ehemalige Yogalehrerin und deren Hundis traf und wir ein Stück gemeinsam mit den Tieren unterwegs waren. Trotz Hitze flitzten die Vierbeiner wie vom Affen gebissen umher und konnten sich in einem Bach abkühlen.

2

Frau Mau bei Frau Muh

K3 ist derzeit total von Rindviechern besessen. Folglich wird der Spaziergang mit dem Hund so gestaltet, dass wir am Bauernhof vorbeikommen, damit sie Kühe bestaunen kann.

 

Mit lieben Grüssen an dieser Stelle nach Dresden, ich versuchte mich am fliessendem Wasser 😉
Aber ohne Stativ und mit einem Auge auf den Hund, dass dieser keinen Blödsinn anstellt, war das nicht so einfach.

2

Hunderunde am Brauiweiher

Schon hunderte Male am Brauiweiher vorbeigefahren. Letztes Jahr entdeckte ich ihn dann als Fotolocation für mich. Leider kann man nur ungestört fotografieren, wenn kein Badewetter ist. Denn im Sommer tummeln sich viele Leute vor Ort, obwohl der Weiher mich zum Baden eher nicht so überzeugen würde. Im Winter wie jetzt hat er seinen Reiz, verlassen, kaum eine Menschenseele vor Ort. Noch perfekter war es als er kürzlich zugefroren war. Leider hatte ich da keine Kamera an der Frau.

2