Kopflüften

Nach einer kurzen Nacht tut ein langer Spaziergang am Morgen mit dem Hund im menschenleeren Winterwald einfach nur gut. Kopf lüften, Kraft tanken, Angst aus den Gedanken verjagen.

6

Angsttagebuch

Wieder einer mit Bauchweh. Das fünfte oder sechste Mal innert weniger Wochen. Es blieb bisher dabei, kein Kotzeritis. Holzanlang. Hoffe diesesmal auch nicht. Dabei dachte ich letzte Woche noch, mit jedem Wehwehchen der Kids wurde meine Angst kleiner, sozusagen leichte Konfrontationstherapie. Aber bämm jetzt ist sie wieder da. Verschiedene Faktoren mögen dazubeitragen….Weihnachten, Ferien stehen an (da ist ja meist einer krank), Geschäft abgeschlossen, freier Kopf…und zack füllt sich dieser wieder mit blöden Gedanken, die kreisen.  Ich frage mich, wie ich es schaffe hier überhaupt etwas zu schreiben, so wirr wie sich das alles im Moment anfühlt. Wenigstens lenkt es für ein paar Minuten ab, bringt Ruhe, Beruhigung. Bis zum nächsten Geräusch aus dem Kinderzimmer, wenn der Grosse wieder zum Klo rennen muss. Eine Berg- und Talfahrt meiner Emotionen, meiner Angst. Ich schaffe es einfach nicht bei mir zu bleiben, in der Situation. Fluchtgedanken drängen sich auf. Aber das ist nur eine Illusionsbehaftete Lösung. Ich muss es aushalten. Ich werde es aushalten. Irgendwie.

0