On tour

Keiner wollte mit, so konnte ich Gas geben und den Kopf heute frei fahren. Zunächst flussaufwärts vorbei an Rikon in Richtung Bläsimühle, das ist per Rad tatsächlich schneller erreicht als mit dem Auto. Nach kurzer Bestaunung des Wasserfalls und einem Handyschnappschuss (die Nikon blieb heut daheim) fuhr ich zurück nach Kollbrunn, bog aber nicht in die Dorfstrasse ein sondern strampelte geradeaus weiter nach Sennhof. Eine leere Bank an der Töss lud zum Sonne geniessen ein eh es wieder retour nach Hause ging. Ich wäre gern noch weiter gefahren, aber 16 Kilometer reichen erst einmal für den Saisonauftakt. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter weiter so Velofreundlich bleibt.

Die Tour mit allen Daten auf Komoot.

3

Ein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.