Test mit Relive

Irgendwie stiess ich die Tage auf Relive. Relive visualisiert gefahrene (auch gelaufene) Touren. Heute dann mal getestet:

Relive ‘Rundfahrt’

Allerdings ist die Anzahl der Tracker, die Relive unterstützt eher klein. So musste ich dazu mein Runtastic Konto reaktivieren (Strava wird leider nicht unterstützt oder man fügt die Route manuell hinzu). Es dauerte leider einen halben Tag bis ich meinen Account bei Runtastic nutzen konnte, da ich in der Zwischenzeit mein Passwort vergessen hatte. Zur Aufzeichnung meiner Touren nutze ich nach wie vor Strava – heut gab es zwar Uploadprobleme, aber immerhin war meine Strecke komplett erfasst und ich konnte sie zu Runtastic exportieren, damit ich wiederum bei Relive die Strecke streamen lassen konnte. Relive ist wirklich ein nettes Feature, aber ich weiss noch nicht, ob mir die 64 Franken pro Jahr dafür Wert sind.

1

2 Kommentare

  1. ich hab das auch schon mal probiert, find es ganz niedlich aber viel zu umstänlich. als nettes gimmick in die kiste gelegt…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.