Wochenrückblick KW35

  • Nach der anstrengenden Tour zur Hulftegg ging ich es die Woche ruhiger an. Ich versuche nicht mehr jeden Tag zu fahren, wenn aber dann längere Strecken. Am Dienstag trainierte ich daheim auf der Rolle, leider schmierte dann die Tacx-App beim Speichern ab. Gottlob kam der Gatte eher heim so konnte ich nochmals raus: Meine Runde führte mich um unsren Hausberg, den Schauenberg. Hätte ich vernünftiges Licht am Rad (ich hab nur eines, dass man mich wenigstens sieht) wäre ich noch etwas weiter gefahren, aber wegen einsetzender Dämmerung entschied ich mich dann doch für die kurze Runde. Auch weil es mich nach einem Zwischenstopp und wieder los fahren auf die Strasse legte (zu spät ausgeklickt) Autsch! Trotzdem ein paar neue Rekorde auf einer meiner Lieblingsstrecken. Die Beine bekommen halt merklich mehr Power und bergab bremse ich nun wesentlich weniger 😉 Die andere Runde ging mit grossem Voranlauf via Saland/Hittnau zum Pfäffikersee. Überhaupt ist das obere Tösstal einfach traumhaft in Sachen Radrouten, wenn auch bergig. Heute hätte ich mich beinahe noch auf den Weg bis nach Rapperswil gemacht, leider bremste mich das Wetter aus.
  • To ride list: Zürisee-Umrundung, Flughafen-Umrundund, Rapperswil, einmal um Winterthur. Mal sehen was ich davon 2019 noch schaffe.
  • Für die Statistik sei gesagt: Im August fuhr ich 483km, gefahrene Zeit 25h 19min, 5274 Höhenmeter. Meinem Jahresziel von 1000km komme ich damit immer näher. Pro Woche habe ich mir vorgenommen 60km zu fahren – outdoor wie indoor zählt. Dem Wetter entsprechend wird sich das Training nun wohl bald auf die Rolle konzentrieren.
  • Ich hab mir ein Sparsäuli eingerichtet für dieses Pferd.
  • Schuljahresbeginn heisst Elternabende, Sitzung mit dem Elternforum-Team. Da die amtierende Präsidentin aufhört und sich sonst niemand für das Amt meldete, werde ich es nach langem Überlegen übernehmen. Bin gespannt wie das läuft.
  • Mit der Jüngsten war ich im MuKi-Turnen und werde wohl nun wöchentlich mit ihr dahin gehen. Damit füllt sich unser Wochenprogramm um einen Punkt mehr.
  • Folgend noch ein paar Impressionen aus den letzten sieben Tagen:

3

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.