Kategorie: vor der Linse

Lange nichts hier ins Blog getippt, aber es läuft momentan wieder viel. Neuer kooler Job seit November, Sockenstrickseite zusammengehäkelt und und und. Da tun Treffen mit Hunde-Kollegen so wie heut richtig gut.

Ab Montag dürfen sich drinnen wieder 10 Personen treffen. Heisst wir mir unsrem 5-Personen Haushalt dürfen endlich wieder Besuch empfangen. Das kommt wirklich passend, feiert der Mittlere am Montag seinen 10. Geburtstag. Schon letztens Jahr musste eine grosse Feier Corona bedingt ausfallen, gratuliert wurde nur via WhatsApp Video. In diesem Jahr dürfen wir also wieder feiern. Ob wir allerdings im Sommer nach Deutschland reisen können, steht dagegen noch in den Sternen. Fuck Corona!

1

Mit meinen heutigen Kunden traf ich mich an einem meiner Lieblingsorte in der Gemeinde. Der Ort allein bietet schon viele schöne Plätze zum Fotografieren, das wunderbare Winterwetter sorgte für das Sahnehäubchen obendrauf <3

4

Seit gestern schneite es ununterbrochen, nicht ungewöhnlich für die Jahreszeit. Aber 40cm innert 24h dann schon. So viel weisse Pracht haben wir hier im “Flachland” eher selten bis nie. Der Winterdienst kommt kaum mit Pfaden hinterher, die Züge fuhren teils verspätet oder gar nicht, aber wo will man auch hin? Ab Montag herrscht Lockdown 2.0 im Land, vieles ist wieder geschlossen. Was will man draussen herumreisen, wenn man die Schönheit der Natur quasi vor der Nase hat?

2

Ok, es sollte vorerst keinen Beitrag mehr über meinen «Hausberg» erscheinen, aber nach der heutigen Hunderunde stoppte ich oberhalb von Brünggen, um mal den Berg in seiner ganzen Pracht zu zeigen. Wie man sieht, sieht er aus dieser Perspektive eher unspektakulär aus. Umso spektakulärer aber die Aussicht vom selbigen, aber dazu hat es hier schon einige Postings 😉

2

Blick über Geretswil am Schauenberg hinüber Richtung Elgg, Aadorf, Frauenfeld im Hochhebel 😉

3