Schlagwort: Rikon

Am Tobelbach

Der Bach bzw. die Wasserfälle nahe Bläsimühle tragen irgendwie keinen richtigen Namen. Laut Wikipedia heisst er einfach Tobelbach, also sind es wohl die Tobelbachgiessen. Der untere war heute unser Ziel. Per Velo ging es via Rikon dort hin. Von der Seite kommend, wo man eben mit dem Auto nicht fahren kann. Aber dafür gäbe es mit etwas Umweg dann die Anfahrt über Wildberg und Bläsimühle, wo es sogar einen TCS-Parkplatz hat. Aber wir konzentrierten uns heute auf Beinarbeit in Sachen strampeln. Immerhin war der Hinweg leicht ansteigend – ist er immer, ausser man radelt in Richtung Winterthur. Für die Kids war es aber easy. Für die knapp 6.5km brauchten wir gerade einmal 30min. Sogar die zwei Barrieren, die wir überqueren mussten, waren offen. Heute also kein Rotweissquer-Bild… Dafür ein Beweis, dass ich mich in das kalte Bachwasser traute. Der Grösste machte es nach, allerdings mit Schuhen, denn diese seien wasserfest. So weit, so gut, so lang man nicht knöcheltief im Wasser steht. Mamas haben zum Glück immer genügend Taschentücher dabei, die halfen die Schuhe wenigstens etwas zu trocknen, die stoffige Schutztasche der Glaskugel diente auf dem Rückweg als Socke…. Not macht erfinderisch.

 

3